Bor. Mönchengladbach

Aktuelles

Fakten, Zahlen und Infos zum Spiel bei Union Berlin
ZuschauerDas Stadion An der Alten Frsterei ist fr das Spiel gegen Borussia ausverkauft (22.012 Pltze). Die Fohlen werden vor Ort von rund 3.500 VfL-Fans untersttzt. Bilanz zwischen Union Berlin und Borussia Der 1. FC Union Berlin stieg zur laufenden Saison erstmals in seiner Historie in die Bundesliga auf. Zwischen den ?Eisernen? und Borussia ist es am Samstag folgerichtig das erste Aufeinandertreffen in der hchsten deutschen Spielklasse. Das bislang einzige Pflichtspiel zwischen Union Berlin und den Fohlen fand in der Saison 2000/01 im Halbfinale des DFB-Pokals statt. Nach einem packenden Duell verlor die FohlenElf beim damaligen Regionalligisten letztlich 4:6 (2:2) nach Elfmeterschieen. In Borussias Startelf standen damals unter anderem Uwe Kamps, Max Eberl, Steffen Korell, Markus Hausweiler und Arie van Lent, trainiert wurden die Fohlen von Borussias heutigem Prsidiumsmitglied Hans Meyer. StatistikBorussia gewann sieben der vergangenen acht Bundesligaspiele (dazu das 0:1 in Dortmund am 8. Spieltag) und grt zum fnften Mal in Folge am Ende des jeweiligen Spieltages von der Tabellenspitze. In den 42 Jahren zuvor war die FohlenElf insgesamt nur fnfmal Tabellenfhrer.In den zurckliegenden acht Bundesligaspielen sammelte der VfL 21 Punkte und damit mindestens fnf Zhler mehr als jedes andere Team.Nur in der Meistersaison 1976/77 holte Borussia umgerechnet mehr Punkte (27) aus den ersten elf Spielen einer Bundesliga-Saison als aktuell (25).Marcus Thuram war in den zurckliegenden sieben Bundesligaspielen an zehn Toren beteiligt (5 Tore, 5 Assists) ? kein anderer Spieler kann in diesem Zeitraum mehr Torbeteiligungen vorweisen. Weder die Fohlen noch Union Berlin gaben in der laufenden Bundesliga-Spielzeit Punkte nach einer Fhrung ab ? das trifft ansonsten nur noch auf den VfL Wolfsburg zu.Die ?Eisernen? entschieden drei der jngsten vier Bundesliga-Spiele fr sich (eine Niederlage). Nur 1899 Hoffenheim (12) holte in diesem Zeitraum mehr Punkte als Union (9).Nur Bayern Mnchen (8) erzielte in der laufenden Bundesliga-Spielzeit mehr Treffer nach Standardsituationen als der FC Union (7). Die ?Eisernen? machten als einziger Bundesligist mehr als die Hlfte ihrer Tore nach ruhenden Bllen (54 Prozent). SchiedsrichterDas Spiel wird geleitet von Dr. Felix Brych. Der 44 Jahre alte Jurist aus Mnchen ist seit 1999 DFB- und seit 2007 FIFA-Schiedsrichter. In der Bundesliga pfeift er seit 2004 Spiele. Bislang leitete Brych 271 Partien im deutschen Fuball-Oberhaus.Wettbewerbsbergreifend pfiff Brych bis dato 32 Spiele mit Beteiligung von Borussia. Die Bilanz spricht dabei ganz leicht gegen die Fohlen: 13 Siege des VfL unter Brychs Leitung stehen 14 Niederlagen gegenber. Hinzu kommen fnf Remis. Zuletzt trennte sich Borussia unter Brychs Leitung am ersten Spieltag der laufenden Bundesliga-Saison im BORUSSIA-PARK 0:0 vom FC Schalke 04. Die Schiedsrichter-Assistenten in Berlin sind Marco Achmller und Stefan Lupp. Vierter Offizieller ist Johann Pfeifer, als Video-Assistenten sind Benjamin Brand und Michael Emmer im Einsatz.Anreise Mit dem Auto: Von der Autobahn A10 (Berliner Ring) oder A100 (Stadtautobahn) auf die A113 bis Abfahrt Berlin-Adlershof, dort auf Ernst-Ruska-Ufer (spter Kpenicker Str. und Glienicker Weg) dem Straenverlauf folgen, links auf Spindlersfelder Str. abbiegen, dann nach rechts abbiegen auf An der Wuhlheide. ACHTUNG: In unmittelbarer Umgebung des Stadions gibt es nur wenige Parkpltze! Tipp: Fr das Parken an Spieltagen von montags bis samstags kann bis 21:00 Uhr das Parkhaus im Forum Kpenick (Bahnhofstr. 33 - 38, 12555 Berlin) genutzt werden. Kostenfreie Parkmglichkeiten gibt es am P+R Parkplatz am S-Bahnhof Altglienicke. Von dort aus kann ber die S-Bahnverbindung Schneweide/Spindlersfeld und einen kurzen Fuweg das Stadion erreicht werden. Auf dem Stadiongelnde gibt es zehn Behindertenparkpltze, die ber die Zufahrt P1 zu erreichen sind. Die Adresse fr Navigationsgerte lautet: An der Wuhlheide 263, 12555 BerlinMit dem Bus: Reisebusse nutzen bitte den etwa 200 Meter vom Gsteeingang entfernten Parkplatz. Die Adresse lautet: Lindenstr. 18-20 (ehemaliger Lidl-Parkplatz), 12555 Berlin. Sollte der Parkplatz bereits belegt sein, folgt die Zuweisung eines Stellplatzes im Nahbereich des Stadions.Mit dem PNV: Vom Hauptbahnhof mit der S3 (Richtung Erkner) bis zum S-Bahnhof Kpenick, dann zu Fu circa 15 Minuten am Bahndamm entlang ber die Hmmerlingstr. zum Stadion An der Alten Frsterei laufen. Von Lichtenberg mit der S5, S7 oder S75 (Richtung Westkreuz/Potsdam Hbf/Ostbahnhof) bis zum Ostkreuz, dann mit der S3 (Richtung Erkner) bis zum S-Bahnhof Kpenick. Im Anschluss den 15-mintigen Fuweg am Bahndamm entlang ber die Hmmerlingstr. zum Stadion An der Alten Frsterei nehmen. Von Schnefeld mit S45 oder S9 (Richtung Sdkreuz/Spandau) bis S-Bahnhof Schneweide, dann die Straenbahnlinie 60 oder 67 (Richtung Friedrichshagen, Altes Wasserwerk/Krankenhaus Kpenick) bis zur Haltestelle Alte Frsterei direkt am Stadion.Mit dem Flugzeug: Vom Flughafen Tegel mit dem Bus TXL bis zum Hauptbahnhof, dort mit der S3 (Richtung Erkner) bis zum S-Bahnhof Kpenick, dann den 15-mintigen Fuweg am Bahndamm entlang ber die Hmmerlingstr. zum Stadion An der Alten Frsterei nehmen. Eine Taxifahrt vom Flughafen Tegel zum Stadion An der Alten Frsterei kostet etwa 40 Euro.Alle weiteren Infos zur Anreise findet ihr hier. Der FPMG Supporters Club organisiert eine Schifffahrt von Berlin Mitte bis nach Kpenick. Infos und Anmeldemglichkeiten findet ihr hier.WetterAm Samstagnachmittag werden in der Hauptstadt Hchsttemperaturen von 11 Grad und miger Wind aus Ostsdost mit starken Ben erwartet. Die Niederschlagswahrscheinlichkeit betrgt nur 9 Prozent.FansIn Kpenick findet ihr in der Nhe des Gsteeingangs Borussias Fan-Truck sowie das Infomobil des FPMG Supporters Clubs.Alle weiteren Informationen fr Gstefans haben die Fanbeauftragten hier zusammengefasst.bertragung Sky bertrgt die Partie live auf Sky Sport Bundesliga 4 & 4 HD live. Kommentator ist Michael Born. In der Konferenz auf Sky Sport Bundesliga 1 & 1 HD kommentiert Florian Schmidt-Sommerfeld das Spiel. Das Bitburger-FohlenRadio geht ab 15:20 Uhr live und ist sowohl ber die FohlenApp als auch die Homepage verfgbar. Co-Kommentator von Christian Straburger ist dieses Mal Moderator und Podcaster Donnie O'Sullivan. Auf FohlenTV kann man die Partie kurz nach dem Abpfiff im Re-Live und wenig spter auch im Highlightschnitt sehen.Das Spiel wird in der FohlenSportsbar gezeigt. Bei der von Frank Schiffers moderierten Veranstaltung gibt es die Aufstellungen aus erster Hand, Zuschauer-Interviews, ein Tippspiel, einen Halbzeittalk und dazu Stadionfeeling-Speisen.FohlenApp:Wenn ihr am Samstag (ab 9:30 Uhr) die FohlenApp ffnet, werdet ihr gefragt, ob ihr das Spiel live im Stadion, vor dem TV/Radio oder von unterwegs aus verfolgt. Entsprechend werdet ihr in einer Art Live-Blog mit allen ntigen Informationen versorgt. Die FohlenApp gibt?s kostenlos im AppStore und im Google PlayStore.Social MediaDer Hashtag zum Spiel lautet: #FCUBMG. Wir halten euch ber Social Media ber alles Wichtige rund um das Spiel auf dem Laufenden. Auf Borussias Instagram-Kanal versorgt euch "Strassi" mit allen ntigen Informationen und liefert die Aufstellung aus erster Hand.Borussias Kanle in der bersicht:TwitterInstagramFacebookYouTube
Max Eberl am Sonntag zu Gast im ?Doppelpass?
Moderator Thomas Helmer und die beiden Co-Moderatorinnen Ruth Hofmann und Laura Papendick im Wechsel empfangen jeden Sonntagvormittag in Mnchen eine Runde aus Sportjournalisten, Trainern und Klub-Reprsentanten zur gemeinsamen Diskussion ber aktuelle Fuball-Themen. Eberl wird am Sonntag im ?Doppelpass? sicher ber den bisherigen Saisonverlauf der Fohlen, aber auch ber andere aktuelle Themen im Fuball sprechen. Neben Eberl sind Sport1-Experte Reinhold Beckmann, Karsten Kellermann (Rheinische Post), Alexander Schlter (DAZN), Michael Makus (Bild) und der ehemalige Fuballprofi Mario Basler als Gesprchspartner in der Sendung zu Gast.
U17 startet ambitioniert in die Rckrunde
Die Hinrunde der laufenden Spielzeit in der B-Junioren-Bundesliga West ist beendet. 13 von 26 Saisonspielen sind absolviert. Fr die Fohlen waren es berwiegend erfolgreiche Duelle. Mit 27 Punkten belegt Borussias U17 nach der ersten Saisonhlfte den dritten Tabellenplatz hinter dem BVB (33 Punkte) und dem 1. FC Kln (32 Punkte). ?Unsere Hinrunde war schon sehr gut. Es gab aber das eine oder andere Spiel, in dem vielleicht noch mehr gegangen wre?, sagt Borussias Trainer Hagen Schmidt. ?In der Rckrunde wollen wir nochmal ganz oben angreifen.? Fr die Fohlen beginnt diese am morgigen Samstag mit dem Auswrtsspiel im Sportpark am See bei Alemannia Aachen. Erst neun Gegentreffer Der Aufsteiger hat die erste Saisonhlfte mit elf Punkten auf dem zwlften Tabellenplatz beendet. Einen seiner insgesamt drei bisherigen Saisonsiege landete er am vergangenen Spieltag. Gegen Arminia Bielefeld gewann Aachen zu Hause mit 3:0. ?Die Alemannen sollten nicht unterschtzt werden. Vor allem offensiv ist die Mannschaft stark?, betont VfL-Coach Schmidt. Insgesamt 27 Treffer erzielte der Aufsteiger in den bisherigen 13 Bundesliga-Duellen ? und damit ebenso viele wie die Fohlen. Whrend der VfL-Nachwuchs bis dato aber nur neun Gegentreffer zulie, kassierte Aachen bereits 38 Gegentore. ?Das zeigt, dass Aachen hinten anfllig ist. Das mssen wir ausnutzen. Wir mssen den Gegner zu Fehlern zwingen und drfen von Beginn an keinen Zweifel daran aufkommen lassen, dass wir das Duell fr uns entscheiden wollen?, unterstreicht Schmidt. Zudem msse seine Mannschaft an ihre zuletzt gute Arbeit gegen den Ball anknpfen und nach vorne weiter zielstrebig agieren. Diese Ausrichtung hatte bereits im Hinspiel am ersten Spieltag zu einem 3:1-Heimsieg gegen Aachen gefhrt. Fr das nun anstehende Rckspiel kann Schmidt personell aus dem Vollen schpfen.
Rose: ?Konzentriert bleiben und unsere Leistungen besttigen?
Marco Rose sprach ber? ?die Personalsituation: Die personelle Lage hat sich entspannt. Weiterhin nicht zur Verfgung stehen verletzungsbedingt Tony Jantschke (Muskelfaserriss im Oberschenkel), Tobias Sippel (Innenbandanriss im Knie) und Torben Msel (arthroskopischer Eingriff am Knie). Zudem ist Andreas Poulsen von der Lnderspielreise mit der U21-Nationalmannschaft Dnemarks verletzt zurckgekehrt. Er hat sich einen Bnderriss im Sprunggelenk zugezogen. Ramy Bensebaini fllt fr das Spiel in Berlin aufgrund einer Gelb-Rot-Sperre ebenfalls aus. ?den kommenden Gegner: Union Berlin ist aktuell sehr gut drauf ? vor allem zu Hause in dem engen, kleinen Stadion mit dem tollen Publikum im Rcken. Es herrschen dort eine tolle Stimmung und groe Euphorie. Der FC Union hat sich in die Bundesliga reingearbeitet und wurde dafr zuletzt mit guten Ergebnissen belohnt. Die Mannschaft hat an ihrer Ausrichtung gearbeitet, hat zuletzt hufig mit Dreier- beziehungsweise Fnferkette gespielt. Zuvor spielte die Mannschaft eher aus einem 4-2-3-1 oder 4-4-2 heraus. Die Mannschaft spielt sehr intensiv Fuball, luft unheimlich viel und legt eine unglaubliche Bereitschaft an den Tag. Zudem verfgt sie ber fuballerische Mittel. Aber auch Flanken und hohe Blle sind bei Union ein groes Thema. In Sebastian Andersson hat Berlin einen groen, sehr kopfballstarken Strmer vorne drin. Ohnehin haben sie viele groe Spieler. Wir wissen, was da auf uns zukommt. ?die verbleibenden Wochen bis Weihnachten: Wir wollen jedes Spiel gewinnen. Im letzten Saisonabschnitt bis zur Winterpause ist es wichtig, dass wir konzentriert bleiben und versuchen, unsere Leistungen zu besttigen. Am Samstag mssen wir wieder schnell reinfinden. Es liegen noch schwierige Aufgaben vor uns. Dabei wollen wir so erfolgreich wie mglich sein. ?den bisherigen Saisonverlauf: Zu Beginn der Saison war es nicht einfach fr uns, weil wir etwas Neues begonnen haben. Seit ein paar Spielen greifen einige Dinge aber immer besser. Wir sind auf einem guten Weg ? nicht mehr und nicht weniger. Wir sind nicht berrascht von unserem bisherigen Saisonverlauf ? dann wre es nmlich Zufall. Wir wissen aber, was hinter unserem bisherigen Saisonverlauf steckt: harte Arbeit auf dem Trainingsplatz, die richtige Einstellung und eine gute Arbeitsatmosphre. Nur dadurch hat man die Mglichkeit, guten Fuball zu spielen. Max Eberl ber? ?das bislang einzige Pflichtspiel zwischen Union Berlin und Borussia: Das Spiel war in der Saison 2000/01 im Pokal-Halbfinale. Ich stand damals als Spieler auf dem Platz. Leider sind wir damals im Elfmeterschieen ausgeschieden. An dieses Spiel und den Gegner habe ich dementsprechend nicht die besten Erinnerungen. Seitdem hat sich bei Union Berlin und bei Borussia aber einiges getan. Es wird sicher ein hochemotionales und interessantes Spiel beim Aufsteiger, der sich bislang mit seiner Art des Fuballs fantastisch in der Bundesliga etabliert hat. Es ist eine groe Aufgabe, die wir dort zu bewltigen haben. ?die Vertragsverlngerung von Lszl Bnes: Laci wird bis 2024 in Gladbach bleiben. Als Klub freuen wir uns sehr, dass wir in ihm ein weiteres Top-Talent, das jetzt den Durchbruch geschafft hat, bei uns behalten. Es war unser Ziel, das zu schaffen. Laci und wir sind darber sehr glcklich. ?Matthias Ginter: Matze ist 25 Jahre alt. Er hat damals die Entscheidung getroffen, von Dortmund nach Gladbach zu wechseln, um den nchsten Schritt zu machen ? das allein ist schon eine Aussage. Whrend seiner Zeit bei Borussia hat er schon einige Schritte in seiner Entwicklung gemacht. Wir brauchen Spieler, die Lust haben, sich bei Borussia weiterzuentwickeln und bereit sind, ihr komplettes Potenzial abzurufen. Matze ist ein Paradebeispiel dafr.
U15 will in Aachen ihre Leistungen besttigen
U16 Borussia ? Dynamo Moskau 3:3 (2:0) Wettbewerb: Freundschaftsspiel Tore: 1:0 Grillemeier (7.), 2:0 Werrmann (38.), 2:1 (48.), 2:2 (61.), 2:3 (64.), 3:3 Werrmann (74.) ?Wir haben ein klasse Spiel abgeliefert und gegen den bislang strksten Gegner gespielt?, betonte U16-Trainer Michael Nagorny. Im Duell gegen Dynamo Moskau feierte die junge FohlenElf einen Start nach Ma und ging in der siebten Minute durch Luca Grillemeier in Fhrung. ?Wir haben losgelegt wie die Feuerwehr und gegen hoch pressende Moskauer gut dagegengehalten?, lobte der VfL-Coach. So erhhte Luis Werrmann nach einem klasse herausgespielten Ball auf 2:0 (38.). Nach der Pause kam Dynamo besser in die Partie und machte nur acht Minuten nach Wiederanpfiff den 2:1-Anschlusstreffer (48.). Von dem Anschlusstor beflgelt setzte Moskau den VfL-Nachwuchs nun zunehmend unter Druck und drehte die Partie innerhalb von nur drei Minuten auf 2:3 (61.,64.). ?Wir haben es in dieser Phase verpasst, Lsungen in den Zwischenrumen zu finden. Denn Rume waren da, um Chancen zu kreieren. Das hat uns noch ein wenig gefehlt?, monierte Nagorny. Die junge FohlenElf steckte jedoch nicht auf und drngte auf den Ausgleichstreffer. Aus einem Gewhl im gegnerischen Sechzehner war es dann erneut Werrmann, der zum 3:3 einnetzte (74.). In den letzten Minuten fhrten beide Teams einen offenen Schlagabtausch,ein weiterer Treffer fiel aber nicht mehr. ?Wir mssen noch lernen, aus Drucksituationen heraus, Lsungen zu finden. Aber insgesamt war das eine sehr ordentliche Leistung und wir nehmen etwas Positives mit aus diesem Duell?, resmiert Borussias U16-Trainer. U15 Alemannia Aachen ? Borussia Wettbewerb: C-Junioren-Regionalliga West Termin: Samstag, 15:00 Uhr Am vorletzten Spieltag der Hinrunde in der C-Junioren-Regionalliga West ist Borussias U15 beim Tabellenschlusslicht Alemannia Aachen zu Gast. ?Aachen wird sich wahrscheinlich vorrangig dem Verteidigen widmen, da mssen wir konzentriert bleiben. Aber der Fokus liegt weiterhin natrlich auf unserem eigenen Spiel?, konstatiert U15-Trainer Sven Schuchardt. Die Alemannia konnte in der laufenden Spielzeit noch keinen Zhler holen und erzielte in neun Partien erst drei Treffer. Die Fohlen gren trotz der 0:3-Niederlage gegen Dortmund am vergangenen Spieltag von Platz eins der Tabelle und wollen ihre Leistungen aus der Hinrunde nun bei den Aachenern besttigen. ?Wir haben noch zwei Partien in diesem Jahr, die wollen wir erfolgreich gestalten?, betont der Fohlen-Coach. Dabei kann Schuchardt gegen die Alemannia personell aus dem Vollen schpfen. U14 Borussia ? Ratingen 04/19 4:0 (3:0) Wettbewerb: Freundschaftsspiel Tore: 1:0 Durmus (3.), 2:0 Durmus (19.), 3:0 El Mala (29.), 4:0 Moustafa (63.) Borussia ? SC Paderborn Wettbewerb: Nachwuchs-Cup Termin/Ort: Samstag, 15:00 Uhr, BORUSSIA-PARK, Platz 4 Im Freundschaftsspiel am vergangenen Dienstag hat Borussias U14 einen 4:0-Sieg gegen Ratingen gefeiert. Dabei erwischte die junge FohlenElf einen Start nach Ma und ging in der dritten Minute durch Arda Durmus 1:0 in Front. Durmus erzielte eine gute Viertelstunde auch das 2:0 (19.). Said El Mala erhhte noch vor der Pause auf 3:0 (29.). Seif Moustafa machte mit seinem Tor in der 63. Minute den 4:0-Endstand fest. In ihrem achten Saisonspiel im Nachwuchs-Cup empfangen die Fohlen am Samstag (15:00) den SC Paderborn. Zuletzt landete der VfL-Nachwuchs drei Siege in Folge. Aktuell hat Borussias U14 17 Punkte auf dem Konto und steht auf Rang fnf der Tabelle. U13 Borussia Dortmund ? Borussia Wettbewerb: Nachwuchs-Cup Termin: Samstag, 13:00 Uhr Am zehnten Spieltag des Nachwuchs-Cup gastiert die U13 der Fohlen bei Borussia Dortmund. Der BVB rangiert nach acht Partien mit 13 Zhlern (vier Siege, ein Unentschieden, drei Niederlagen) auf Platz vier der Tabelle. Zuletzt gewannen die Dortmunder mit 2:1 im heimischen Stadion gegen Fortuna Dsseldorf. Die junge FohlenElf gewann die vergangenen fnf Partien allesamt und steht hinter Bayer 04 Leverkusen mit 24 Punkten auf dem zweiten Tabellenplatz. U12 Borussia ? Borussia Dortmund Wettbewerb: Nachwuchs-Cup Termin/Ort: Samstag, 13:00 Uhr, BORUSSIA-PARK, Platz 4 In ihrem achten Saisonspiel empfngt Borussias U12 im Spitzenspiel am Samstag (13:00 Uhr) Borussia Dortmund. Der BVB fhrt aktuell die Tabelle des Nachwuchs-Cup mit 24 Zhlern nach neun Partien an. Im vergangenen Spiel mussten die Dortmunder jedoch beim VfL Bochum die erste Saisonniederlage hinnehmen (4:5). Die auf Platz zwei rangierende junge FohlenElf gab in der laufenden Spielzeit noch keinen Punkt ab und hat nach sieben Partien 21 Zhler auf dem Konto. U11 PSV Eindhoven - Borussia Wettbewerb: Freundschaftsspiel MSV Duisburg ? Borussia Wettbewerb: Reviersport-Cup Termin: Samstag, 15:30 Uhr U10 Borussia ? Auswahl Warschau Wettbewerb: Freundschaftsspiel Turnier in Leipzig Wettbewerb: Freundschaftsspiel Termin: Samstag und Sonntag U9 Borussia ? SG Neukirchen-Hlchrath U10 Wettbewerb: Freundschaftsspiel
Frauen vor spannendem Krftemessen mit Meppen
?Ich erwarte ein Spiel auf Top-Niveau. Das wird ein spannendes Krftemessen zwischen den beiden Mannschaften?, unterstreicht Borussias Trainer Bart Denissen. Im SV Meppen treffen die Fohlen am vorletzten Spieltag der Hinrunde der 2. Bundesliga auf ein erfahrenes Team, das in der laufenden Spielzeit sieben Siege aus elf Spielen geholt hat und bisher nur zwei Niederlagen einstecken musste. Wie auch die Fohlen feierte der SVM zuletzt drei Siege in Serie, setzte sich am vergangenen Wochenende jedoch nur knapp mit 1:0 gegen Tabellenschlusslicht Saarbrcken durch. Mit 23 Punkten bekleidet Meppen den zweiten Rang der 2. Bundesliga und hat damit vier Zhler mehr auf dem Konto als der VfL (19), der dank des kmpferischen 4:3-Siegs beim FC Ingolstadt am vergangenen Spieltag auf Platz vier des Tableaus geklettert ist. ?Wir haben sechs Siege in elf Spielen geholt und eine bisher sehr ordentliche Hinrunde gespielt. Das Spiel gegen Meppen ist eine gute Gelegenheit, zu sehen, wo wir derzeit spielerisch stehen?, betont der Borussia-Coach. Dabei liege der Fokus wie schon in den letzten Duellen auf der eigenen Spielweise, die sich in einem guten Entwicklung befinde. Gegen Meppen muss Denissen weiterhin auf Alina Busshuven (Aufbautraining) und Veweziwa Kotjipati (Meniskusverletzung) verzichten. Magdalena Jakober ist nach ihrer Fuverletzung indes wieder ins Mannschaftstraining eingestiegen und knnte eine Option fr das Spiel sein.
U17-Mdchen mssen im Abstiegskampf nachlegen
U17-Mdchen 1. FC Saarbrcken ? Borussia Wettbewerb: B-Juniorinnen-Bundesliga West/Sdwest Termin: Samstag, 12:30 Uhr Zum Rckrundenauftakt in der B-Juniorinnen-Bundesliga West/Sdwest gastieren Borussias U17-Mdchen am Samstag (12:30 Uhr) beim 1. FC Saarbrcken. ?Die Mdels von Saarbrcken agieren mit viel Tempo nach vorne und knnen individuelle Klasse aufweisen. Da mssen wir dagegenhalten?, betont Borussias U17-Co-Trainer Christian Klein. Die junge FohlenElf will wie beim jngsten 3:1-Sieg beim SC Bad Neuenahr die richtige Einstellung an den Tag legen, den Kampf annehmen und erneut drei Punkte einfahren. Dabei knnte dem VfL-Nachwuchs zu Gute kommen, dass der Tabellendritte der Bundesliga-West/Sdwest am vergangenen Spieltag eine deutliche 1:7-Niederlage gegen den FSV Gtersloh einstecken musste. Bereits im Hinspiel der laufenden Spielzeit brachten Borussias U17-Mdchen eine gute Leistung gegen Saarbrcken auf den Platz, hatten am Ende dennoch knapp das Nachsehen (1:2). ?Wir haben es schon einmal gut gemacht gegen Saarbrcken, diesmal wollen wir gewinnen. Wir mssen im Abstiegskampf nun unbedingt nachlegen?, sagt Klein. Dabei hat der U17-Co-Trainer jedoch einige personelle Sorgen: Larissa Charitonidis (Kreuzbandriss), Julia Lipic (Knochenhautentzndung im Schienbein), Tabea Ziemke (Syndesmosebandriss) und Lieve Sanders (krank) fallen aus. Melissa Kessels und Sam Peeters kehren am Wochenende nach ihren jeweiligen Verletzungspausen hingegen zurck in den Kader. Nach der Hinrunde rangieren die Fohlen mit neun Punkten auf Platz acht des Tableaus. Fnf Zhler Abstand hat die junge FohlenElf aktuell auf den Neuntplatzierten 1. FC Kln (4 Punkte), der damit den ersten Abstiegsplatz belegt. U16-Mdchen Borussia ? 1. FC Mnchengladbach Wettbewerb: B-Juniorinnen-Regionalliga West Termin/Ort: Samstag, 15:00 Uhr, Am Haus Ltz Im Stadtduell empfangen Borussias U16-Mdchen am Samstag (15:00 Uhr) den 1. FC Mnchengladbach. ?Das wird sicherlich kein einfaches Spiel, der 1. FC ist sehr schwer einzuschtzen?, meint Borussias U16-Trainer Yannik Erens. Der Stadtrivale ist in der Regionalliga West seit drei Partien ungeschlagen (zwei Siege, ein Unentschieden) und setzte seine Gegner in den vergangenen Duellen mit einem hohem Pressing immer wieder unter Druck. Fr die junge FohlenElf gelte es hier, dagegenzuhalten, so Erens. Dabei muss der VfL-Coach auf Annika Knig (krank) und Melina Moll, die am Samstag bei Borussias U17-Mdchen im Kader stehen wird, verzichten. Tabellarisch wird diese Begegnung ein Duell auf Augenhhe ? der VfL-Nachwuchs steht mit 16 Punkten auf dem fnften Tabellenplatz, whrend der 1. FC Mnchengladbach mit nur einem Zhler weniger (15) auf Platz sechs rangiert. U15-Mdchen Borussia ? FSC Mnchengladbach 14:0 Wettbewerb: Kreispokal Tore: 1:0 Kamper Rodrigues (6.), 2:0 (9. Eigentor), 3:0 Igde (10.), 4:0 Wolters (11.), 5:0 Kamper Rodrigues (13.), 6:0 Igde (18.), 7:0 Wolters (26.), 8:0 Kamper Rodrigues (30.), 9:0 Kamper Rodrigues (31.), 10:0 Ocak (41.), 11:0 Oberdrfer (42.), 12:0 Oberdrfer (50.), 13:0 Igde (65.), 14:0 Igde (67.) Teutonia Kleinenbroich ? Borussia Wettbewerb: C-Junioren-Kreisklasse 2 Termin: Dienstag, 17:45 Uhr Borussias U15-Mdchen haben ihr zweites von drei Pokalspielen deutlich mit 14:0 gegen FSC Mnchengladbach fr sich entschieden. Maia Kamper Rodrigues und Aleyna Igde trafen dabei jeweils viermal, Viola Wolters und Leonie Oberdrfer schnrten jeweils einen Doppelpack, zudem netzte Selin Ocak ein. Am Dienstag (17:45 Uhr) steht in der C-Junioren-Kreisklasse 2 die nchste Partie auf der Agenda. Die Fohlen gastieren in ihrem siebten Saisonspiel beim Tabellensiebten Teutonia Kleinenbroich. Der VfL-Nachwuchs feierte zuletzt in der Liga vier Siege in Folge und befindet sich mit neun Zhlern auf Rang fnf der Tabelle. U13-Mdchen FSC Mnchengladbach ? Borussia 0:4 Wettbewerb: Kreispokal Tore: 0:1 (17.), 0:2 (37.), 0:3 (43.), 0:4 (50.) Borussia ? FSC Mnchengladbach Wettbewerb: D-Junioren-Kreisklasse Termin/Ort: Samstag, 11:00 Uhr, Am Haus Ltz Im Kreispokal haben Borussias U13-Mdchen einen 4:0-Kantersieg beim FSC Mnchengladbach eingefahren. Der VfL-Nachwuchs riss von Beginn an das Kommando an sich, erarbeitete sich einige gute Tormglichkeiten und ging in der 17. Minute 1:0 in Front. Nach dem Seitenwechsel blieben die Fohlen die spielbestimmende Mannschaft und nutzen ihre Chancen effektiver. Sieben Minuten nach Wiederanpfiff erhhte die junge FohlenElf auf 2:0 (37.) und nur sechs Minuten spter erzielte sie den dritten Treffer (43.). In der 50. Minute netzten die Fohlen zum 4:0-Endstand ein. Im Auftaktspiel des Kreispokals hatten sich die Borussen 1:1 vom 1. FC Mnchengladbach getrennt. Die letzte Partie im Wettbewerb bestreiten sie gegen die Sportfreunde Neuwerk am Dienstag, 3. Dezember (18:00 Uhr). Das nchste Meisterschaftsspiel steht am Samstag (11:00 Uhr) auf der Agenda. In ihrer sechsten Saisonpartie treffen die Fohlen wie schon im Pokal auf den FSC Mnchengladbach. Der Stadtrivale bildet mit null Punkten aus fnf Partien das Tabellenschlusslicht der Kreisklasse. Borussias U13-Mdchen stehen mit zehn Zhlern auf Rang vier der Tabelle.
U19 will gegen Leverkusen Siegesserie ausbauen
?Man kann hier schon von einem Spitzenspiel sprechen. Wir werden eine starke Leistung auf den Platz bringen mssen, um Leverkusen zu schlagen?, betont Borussias U19-Trainer Sascha Eickel. Die Ausrichtung von Bayer Leverkusen zeichnet sich in der laufenden Spielzeit vor allem durch starken Ballbesitzfuball aus. Zudem warnt der VfL-Coach vor der individuellen Klasse der jungen Werkself. ?Die Leverkusener haben sehr schnelle Angreifer und werden vor allem durch Konter sehr gefhrlich. Da mssen wir aufpassen.? Die junge FohlenElf will wie in den jngsten Duellen auch gegen Bayer ihr eigenes Spiel auf den Platz bringen und dominant agieren. Frhe Balleroberungen seien dabei der Schlssel, meint Eickel, der ein ausgeglichenes Spiel auf Top-Niveau erwartet. Beide Teams waren in der Liga zuletzt sehr erfolgreich ? die Borussen feierten jngst drei Siege in Folge, die Werkself verbuchte sogar vier "Dreier" in Serie. Nur drei Zhler trennen die Klubs aktuell in der Tabelle: Die Fohlen rangieren mit 26 Punkten auf dem zweiten Platz hinter dem punktgleichen 1. FC Kln, Leverkusen befindet sich mit 23 Zhlern auf dem vierten Rang der A-Junioren-Bundesliga West. Gegen Leverkusen will die junge FohlenElf ihren neunten Saisonsieg einfahren, um sich in der oberen Tabellenregion festzusetzen. Personell kann Eickel gegen Leverkusen wieder mit Ismail Harnafi und Rocco Reitz planen, die seit zwei Wochen wieder am Mannschaftstraining teilnehmen. Verzichten muss der VfL-Coach hingegen weiterhin auf Famana Quizera (Aufbautraining), Merlin Schlosser (kleiner Muskelfaserriss) und Max Lisiecki (Bnderriss).
Powered by RSSlib


Ja, diese Webseite verwendet Cookie. Hier erfahrt ihr alles zum Datenschutz