Borussia Dortmund

Aktuelles

Eine zweite Halbzeit, auf der sich aufbauen lsst
Noch ist der BVB nicht so richtig im Jahr 2018 angekommen. Zwei Unentschieden zu Rckrundenbeginn lieen den Trainer und auch die Spieler nach dem Spiel in Berlin eher unzufrieden zurck. Dennoch zeigte Borussia gerade in der zweiten Halbzeit, vor allem in den letzten dreiig Minuten, welches Potenzial in der Mannschaft steckt. Zwei Youngster lieen zudem ihre Klasse aufblitzen.
?In den letzten 35 Minuten ein gutes Spiel gemacht?
?Gerade im Sechzehner hat das letzte Bisschen gefehlt?, sagte Andr Schrrle und suchte im Interview bei BVBtotal! nach dem Spiel in Berlin die Grnde fr das Unentschieden. ?Die ersten gut 60 Minuten mssen wir uns anschauen?, so Schrrle weiter, danach habe man aber viele Mglichkeiten gehabt. ?Schade, dass es nicht zu mehr gereicht hat?, meinte der 27-Jhrige.
Shinji Kagawa mit dem 20.000. Auswrtstor der Liga-Geschichte
Borussia Dortmund wurde nach dem Seitenwechsel von Minute zu Minute strker. 9:4 Torschsse, 55 Prozent an gewonnenen Zweikmpfen und 63% der Spielanteile nach der Pause bewirkten den Umschwung. In Durchgang eins hatte Hertha 5:2-Abschlsse verbucht und 59 Prozent der Zweikmpfe gewonnen.
?Nach der Pause haben wir es viel besser gemacht?
Eigentlich htte der BVB am Ende den Sieg verdient gehabt, da waren sich Peter Stger, mer Toprak und Andr Schrrle im Interview bei Eurosport nach dem 1:1 in Berlin einig. ?Wir mssen eigentlich noch in Fhrung gehen?, sagte Toprak. Die ersten Reakionen.
1:1 - BVB verpasst den Sieg nach Rckstand knapp
Bei der Rckkehr an die historische Sttte des Pokaltriumphes, dem Berliner Olympiastadion, reichte es am Freitagabend zum Auftakt des 19. Bundesliga-Spieltags bei Hertha BSC leider nur zu einem 1:1 (0:0) fr Borussia Dortmund, das das Team von Peter Stger vorerst auf Tabellenplatz drei klettern lsst. Aufgrund einer starken zweiten Halbzeit htte der BVB den Sieg sogar verdient gehabt.

Am 19. Spieltag der Fuball-Bundesliga trennen sich Hertha BSC und Borussia Dortmund mit 1:1 durch Tore von Selke und Kagawa. Aufstellung, Grafik und Statistik zur Partie im Berliner Olympiastadion.
BVB mit Schrrle gegen die Hertha
Die Aufstellungen sind raus: Borussia Dortmund startet bei der Hertha mit Andr Schrrle in der Angriffsmitte. Jadon Sancho bleibt im Team, Christian Pulisic ist wieder fit. Bei Hertha fehlt Torhter Rune Jarstein.
So sehen BVB-Fans das Hertha-Spiel im Eurosport Player
BVB-Fans, die nicht in Berlin im Stadion sind, knnen die Partie live im Eurosport Player und dort auf dem Sender Eurosport 2 HD Xtra sehen. Die groe Live-Vorberichterstattung beginnt im Eurosport Player bereits 60 Minuten vor Anpfiff um 19:30 Uhr mit Eurosport Experte Matthias Sammer und Moderator Jan Henkel live aus dem Stadion.
Sat, 20 Jan 2018 12:55:00 +0100
Powered by RSSlib